Monatsarchiv: Oktober 2019

rotlichtlampe

Welchen Nutzen bietet eine gute Rotlichtlampe?

Eine Rotlichtlampe ist in der Lage das warme Licht als Infrarotstrahlung wiederzugeben. Dabei handelt es sich um eine Art elektromagnetische Strahlung. Das Infrarotlicht kann die menschliche Haut durchdringen und somit die Temperatur erhöhen. Dadurch kommt es zu einer Erweiterung der Blutgefäße, somit können angrenzende Bereiche mit Nährstoffen versorgt werden. Es gibt verschiedene Arten von Rotlichtlampen. Gesundheitsförderndes Heilmittel Beim Rotlichtlampe Test ließen sich Verspannungen und Schmerzen im Bereich der Muskeln bekämpfen. Das Wärmegefühl auf der Haut ist bei fachgerechter Anwendung bedenkenlos einsetzbar und wirkt zudem gesundheitsfördernd. Zudem gibt es eine positive Wirkung auf das menschliche Immunsystem, wobei eine Art „Wellnessfaktor“ entsteht. Bei Beschwerden wie Rheuma, Muskelverspannungen, Gelenkschmerzen, Akne oder auch Rückenschmerzen lassen sich diese mit einer Rotlichtbehandlung effektiv lindern. Menschen im Pflegehaus Kreuzberg oder in anderen Pflegeeinrichtungen würden von solch einer Rotlichtlampe definitiv profitieren. Ausreichend starke Leistung Bei einer Rotlichtlampe kommt es vor allem auf eine ausreichend starke Wattleistung an. Beim Rotlichtlampe Test ließen sich kleine Modellen problemlos auf einen Tisch stellen und eignen sich besonders gut für eine punktuelle Behandlung. Mit einer Leistung von rund 150 Watt lassen sich kleine Stellen am Körper effektiv erwärmen. Wird mehr Leistung benötigt, kommen größere Flächenstrahler zum Einsatz, welche mit einer etwa doppelt so starken Wattzahl ausgestattet sind. Dadurch lassen sich Körperflächen von 50 mal 50 cm bestrahlen. Bei jeder Anwendung gilt es allerdings genau die Sicherheitsanweisungen zu beachten, damit der vorgeschriebene Sicherheitsabstand eingehalten wird. Denn schließlich handelt es sich um ein starkes Gerät mit elektrischer Strahlung, welches bei falscher Anwendung zu Hautverbrennungen führen kann. Passende Einstellung Um eine Rotlichtlampe effektiv nutzen zu können, muss diese genau einstellbar sein, denn nur eine zielgerichtete Anwendung führt am Ende auch zum gewünschten Erfolg. Daher muss das Gerät auf jeden Fall über den passenden Neigungswinkel verfügen. Gerade bei Rückenschmerzen wäre es nicht förderlich sich umständlich an das Gerät setzen zu müssen. Sehr praktisch ist zudem eine Abschaltautomatik, wobei sich das Modell nach einer vorgegebenen Zeit ganz von alleine abschaltet. So muss nicht jedes Mal umständlich auf die Uhr geschaut werden. Bei der Bestrahlung ins Gesicht ist darauf zu achten, dass unbedingt eine passende Schutzbrille zum Einsatz kommt, damit die Augen nicht geschädigt werden. Zur eigenen Sicherheit sollte das jeweilige Gerät mit einer Schutzfunktion ausgestattet sein, damit eine mögliche Brandgefahr verhindert werden kann.